Morbus Parkinson

Ist eine häufige Erkrankung des mittleren bis höheren Lebensalters. Die Diagnose wird klinisch durch Untersuchung der 3 Hauptsymptome gestellt:

  • Bewegungsstörung (Akinese, kleinschrittiger Gang)
  • Ruhe-Zittern (Tremor),
  • Steifigkeit der Muskeln (Rigidität)

Zusätzlich kommt teils auch verlangsamtes Denken dazu.
Im Gehirn kommt es zum Untergang von speziellen Nervenzellen, die den Stoff Dopamin bilden und Speichern. Die Ursache ist bisher nicht geklärt. Eine Heilung ist bisher nicht möglich, aber durch Einnahme des L-Dopa und ähnlich wirkender Stoffe, können die Symptome lange gebessert werden.

Andere ähnliche Erkrankungen und deren Ursachen müssen neurologisch ausgeschlossen werden.

Vorsorgeuntersuchungen

Das Diagnostikzentrum für Radiologie und Neurologie bietet zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen mit High-Tech-Diagnostik an.