Schmerzbehandlung

Wir führen nicht nur diagnostische Untersuchungen durch, sondern setzen unser Wissen und Erfahrung auch zur Behandlungen ein.

Bei Rückenbeschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule können wir computertomtographisch unterstützt zielgenaue Injektionstherapien durchführen.
Vorteil dieser Verfahren ist das exakte Heranführen einer Injektionsnadel an die Schmerzursache.

Im Einzelnen sind dies:

PRT (Periradikuläre Therapie): Bei Bandscheibenleiden mit radikulärer Ausstrahlung (Ischiasbeschwerden) kann durch CT-gezielte Injektionsbehandlung die übliche konservative Behandlung ergänzt werden. Dieses Verfahren ist auch für die Behandlung nach Bandscheibenoperationen geeignet.
Facettendenervierung: Bei der häufigen Spondylarthrose (Verschleiß der Wirbelgelenke) kann die hierdurch ausgelöste Schmerzsysmptomatik durch eine, wiederholbare, Injektionsbehandlung gelindert werden.


Beide hier beschriebenen Verfahren sind ambulante Behandlungsmethoden.

Vorsorgeuntersuchungen

Das Diagnostikzentrum für Radiologie und Neurologie bietet zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen mit High-Tech-Diagnostik an.